SCHAFFT RAUM
Menü
Platzhalter

FRAU* SCHAFFT RAUM
NUSSDORFER STR. 4, 1090 WIEN
TÄGLICH 08.00 – 20.00 UHR
INFO@FRAU-SCHAFFT-RAUM.AT

Ort des Verbrechens wird Ort des Erinnerns, der Solidarität und der Prävention: FRAU* schafft Raum ist der erste feministische Kunstraum gegen die Gewalt an Frauen*. MEHR

Am 5. März 2021 wurde eine 35-jährige Trafikantin am Alsergrund in ihrer Trafik in der Nußdorfer Straße 4 von ihrem Ex-Partner in Brand gesetzt und erlag ihren schweren Verbrennungen. Zwischen 2014 und 2021 sind 242 Frauen* in Österreich von ihrem Ex-Partner, durch Bekannte oder Familienangehörige ermordet worden. 2023 gab es bisher (Stand: 11.12.2023, Quelle AÖF) 26 Femizide und 40 Mordversuche.

Als Menschenrechtsbezirk sehen wir es am Alsergrund als unsere Verantwortung, Gewalt gegen Frauen* als geschlechtsspezifische Menschenrechtsverletzung zu thematisieren und enttabuisieren. Denn mit einem einstimmigen Beschluss im Bezirksparlament am 28. April 2021 haben wir den Alsergrund zum Wiener Menschenrechtsbezirk deklariert.

Auf Initiative von Bezirksvorsteherin Saya Ahmad und ihrem Stellvertreter Christian Sapetschnig wurde im Rahmen der "16 Tage gegen Gewalt an Frauen*“ 2022 angekündigt, die ehemalige Trafik im 9. Bezirk zum ersten feministischen Kunstraum "FRAU* schafft Raum" umzugestalten. Mit dem emanzipatorischen Kunstprojekt wollen wir dazu beitragen, die Gewaltspirale in der Gesellschaft aufzubrechen. Dabei erhalten Künstlerinnen* die Möglichkeit, sich mit dem Thema Femizid und Gewalt gegen Frauen* auseinanderzusetzen.

"FRAU* schafft Raum" bietet als interdisziplinäre Plattform die Möglichkeit, das Engagement der Stadt Wien und den Neunten Bezirk noch stärker in den Kontext der Menschenrechte zu stellen und für alle Bewohner*innen nachhaltig erlebbar zu machen. Das Projekt dient der Förderung mehrerer menschen­rechtlicher Anliegen. Einerseits wird Gewalt gegen Frauen* als eine geschlechts­spezifische Menschenrecht­sverletzung thematisiert und enttabuisiert; anderseits wird ein gleichberechtigter und niederschwelliger sowie kostenfreier Zugang zur künstlerischen Auseinander­setzung mit dem Thema ermöglicht. Dadurch entsteht ein Ort des Gedenkens aller Femizide sowie ein Informationsort des Empowerments, der Solidarität und der Prävention.

 WENIGER
SCHAFFT RAUM
SCHAFFT RAUM
Menü
SCHAFFT RAUM

Kunstprogramm

FRAU* schafft Raum ist ein Hybrid aus Erinnerungs- und Kunstort. Seit Dezember 2023 werden hier regelmäßig Ausstellungen von zeitgenössischen Künstlerinnen* zu den Themen Femizid und Gewalt an Frauen* gezeigt, mit Fokus auf Solidarität und Empowerment. Die Ausstellungen sind rund um die Uhr einsehbar und leisten so einen Beitrag zur Sichtbarkeit dieser gesellschaftlich relevanten Kernthemen. Die ehemalige Trafik ist ein Ort des Verbrechens geworden, nun soll es ein Ort des Gedenkens sein, der aber auch Platz für Diskurs und Ideen für eine faire, gewaltfreie Zukunft bietet.

2023

2024

  • Asta Cink 03.07., 18:00 (Vernissage)
  • Das Programm wird kontinuierlich aktualisiert, Updates können auch via Instagram verfolgt werden.

    Menü
    Menü
    SCHAFFT RAUM

    Call

    FRAU* schafft Raum ist ein Hybrid aus Erinnerungsort und Kunstraum. Für die künstlerische Bespielung der ehemaligen Trafik im Zeitraum April 2024 – Jänner 2025 wurden Künstlerinnen* aufgerufen, Ausstellungskonzepte, die sich mit Femizid, Gewalt an Frauen*, Frauen*rechte als Menschenrechte, Solidarität und Empowerment auseinandersetzen, einzureichen.

     
    MEHR

    In einem anonymisierten Prozess wurden vier Ausstellungskonzepte von der Jury ausgewählt: 1) Conni Holzer, 2) Asta Cink, 3) Swetlana Gerner, 4) Ana Loureiro und Zhanina Marinova.

    Die Fachjury des ersten Calls bildeten Silvia Eiblmayr (Kunsthistorikerin/Kuratorin), Stefanie Huhndorf (Menschenrechtsbüro der Stadt Wien), Heidemarie Kargl (Frauenservice der Stadt Wien), Hedwig Saxenhuber (Kunstjournalistin/Herausgeberin) und Daniela Trinkl (Künstlerin).

    Der nächste open call wird voraussichtlich im Herbst 2024 veröffentlicht. Die jeweilige Ausstellungsdauer beträgt 8-11 Wochen. Die Ausstellungen sind rund um die Uhr einsehbar und tagsüber für Besucher*innen zugänglich. Die Einreichungsmodalitäten für den nächsten Call werden hier rechtzeitig zum Download verfügbar sein.

    Menü
    Menü
    SCHAFFT RAUM

    Initiator*innen und Partner*innen

    Ein Ort, wie dieser benötigt Feingespür, Macher*innen und finanzielle Mittel. Wir möchten uns hiermit bei allen Beteiligten bedanken, die dazu beigetragen haben, dass „FRAU* schafft Raum“ realisiert werden konnte.

    INITIATOR*INNEN

    Bezirksvorsteherin Saya Ahmad, Bezirks­­­vorstehung Alsergrund

    Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Christian Sapetschnig, Bezirks­vorstehung Alsergrund

    FINANZIERT DURCH

    Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Arbeit, Internationales und Wiener Stadtwerke Peter Hanke

    über das Innovationsmanagement der Stadt Wien abgewickelt durch die Abteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik

    Uniqa Vorstand für HR, Brand & Nachhaltigkeit René Knapp

    PARTNER*INNEN

    Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Wohnen, Wohnbau, Stadt­erneuerung und Frauen Kathrin Gaál

    Vizebürgermeister und Stadtrat für Bildung, Jugend, Integration und Transparenz Christoph Wiederkehr

    Stadträtin für Kultur und Wissenschaft Veronica Kaup-Hasler

    Menschenrechtsbeauftragte Shams Asadi, Menschenrechtsbüro der Stadt Wien

    Frauenservice der Stadt Wien – MA 57

    Architektonische Gestaltung, Laura Frediani von FREDIANA.studio

    Kuratorin, Anna Valentina Ennemoser

    Menü
    Menü
    SCHAFFT RAUM

    Kontakt

    FRAU* SCHAFFT RAUM
    NUSSDORFER STR. 4,
    1090 WIEN
    täglich 08.00 – 20.00
    INFO@FRAU-SCHAFFT-RAUM.AT

    FRAU* SCHAFFT RAUM
    NUSSDORFER STR. 4
    1090 WIEN
    täglich 08.00 – 20.00
    INFO@FRAU-SCHAFFT-RAUM.AT

    Medieninhaber*in:
    Kulturverein NuDo4, Nußdorferstraße 4, 1090 Wien, im Auftrag der Stadt Wien.
    ZVR: 1491924994
    E-Mail: verein@frau-schafft-raum.at

    Vereinszweck: 
    Der Vereinszweck besteht in der Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere im Rahmen des Kunstraumes in der Nußdorferstraße 4, 1090 Wien, der Förderung kultureller Betätigung, der Vermittlung von Kultur und der Beschäftigung bzw. Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur. Der Verein ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.

    Richtung der Website ("Blattlinie"):
    Das Angebot von „frau-schafft-raum.at“ besteht aus einem redaktionell gestalteten Teil, Informationen über Präventionsmaßnahmen gegen Gewalt an Frauen* und Informationen zur künstlerischen Bespielung des feministischen Kunstraums. 

    Vertretungsbefugte Organe:
    Jedes Mitglied des Leitungsorgans ist berechtigt, den Verein nach außen zu vertreten. Die Funktionär*innen der aktuellen Funktionsperiode können im Zentralen Vereinsregister kostenlos abgerufen werden.

    Zuständige Vereinsbehörde: Landespolizeidirektion Wien

    Haftungsausschluss: 
    Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets die*der jeweilige Anbieter*in oder Betreiber*in der Seiten verantwortlich.

    Datenschutzrechtlich Verantwortlicher:
    Kulturverein NuDo4, Nußdorferstraße 4, 1090 Wien

    E-Mail: verein@frau-schafft-raum.at

    In folgender Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Webseite. Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten nur auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutzgrundverordnung, Telekommunikationsgesetz 2021 (TKG 2021)). Im Rahmen der Website verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten, zu folgenden Zwecken auf Basis der nachfolgend angeführten Rechtsgrundlagen:

    1. Zweck:

    TECHNISCH NOTWENDIGE VERARBEITUNG IHRER IP-ADRESSE IM ZUGE DES AUFRUFS DER WEBSITE:
    Sobald Sie als Benutzer*in auf unsere Website zugreifen oder diese besuchen wird Ihre IP-Adresse verarbeitet. Dies ist technisch bedingt. Ohne Verarbeitung Ihrer IP-Adresse könnten sie die Website nicht aufrufen. Die Bereitstellung der IP-Adresse ist daher zwingend erforderlich. Ohne Bereitstellung könnte die Website nicht aufgerufen werden.

    RECHTSGRUNDLAGE:
    § 165 Abs. 3 TKG 2021 (Gemäß § 165 Abs. 3 TKG 2021 ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zulässig, wenn dies unbedingt erforderlich ist, damit der*die Anbieter*in eines Dienstes der Informationsgesellschaft (diese Website), diesen Dienst zur Verfügung stellen kann.)

    EMPFÄNGER*INNEN:
    Uberspace.de als Hostingprovider.

    SPEICHERDAUER:
    Die zu diesem Zweck verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur während des Besuchs der Website verarbeitet und nicht darüber hinaus (dauerhaft) gespeichert.

    2. Zweck:

    VERARBEITUNG IM RAHMEN DER KONTAKTAUFNAHME:
    Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, dann werden die von Ihnen an uns übermittelten Daten sowie Ihre E-Mailadresse zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder für den Fall von weiteren Anschlussfragen bei uns gespeichert.

    Die Bereitstellung der genannten Daten ist zwingend im Rahmen der Kontaktaufnahme erforderlich. Ohne Bereitstellung könnte die Kontaktaufnahme nicht erfolgen, wobei Sie den Inhalt der Anfrage jedoch selbst festlegen.

    RECHTSGRUNDLAGE:
    Die Verarbeitung erfolgt aufgrund folgender berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: Bearbeitung von Anfragen

    EMPFÄNGER*INNEN:
    Es erfolgt, ohne Ihre Einwilligung, keine Weitergabe Ihrer übermittelten Daten.

    SPEICHERDAUER:
    Bis zu 7 Jahren.

    IHRE RECHTE ALS BETROFFENE PERSON:
    Sie als betroffene Person haben bezüglich Ihrer Daten, welche bei uns gespeichert sind grundsätzlich ein Recht auf:

    Auskunft
    Löschung der Daten
    Berichtigung der Daten
    Übertragbarkeit der Daten
    Widerruf und Widerspruch zur Datenverarbeitung
    Einschränkung

    Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihren Rechten nicht oder nicht ausreichend nachgekommen wird, haben Sie die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde:
    Barichgasse 40-42, 1030 Wien
    E-Mail: dsb@dsb.gv.at

    Menü